Konfirmation - ein wichtiger Lebensabschnitt

 

Konfirmation
...das bedeutet "befestigt werden", etwas "festmachen". Wie wichig ist es, dass wir im Leben festen Boden unter den Füßen haben und Wurzeln schlagen können. Unser Glaube braucht dies auch, wenn er in den Stürmen des Lebens halten soll. Im Konfirmationsgottesdienst geben die Konfirmanden vor aller Augen und Ohren Zeugnis davon ab, was sie in einem Jahr Unterricht gelernt und verstanden haben. Nachdem sie diesen Glauben bejaht haben, empfangen sie durch Handauflegung den Segen Gottes.

Konfirmandenunterricht ist einjährig, immer Mittwoch nachmittags zweistündig.

Abendmahls- und Fototermin, Konfi-freizeit, Frühstück auf dem Benzbachhof, Kanufahren, Jugendgottesdienste und andere Projekte und Aktionen legen wir von Mal zu Mal mit den beteiligten Familien fest.

 

Konfirmanden(eltern)gottesdienst

Einmal im Jahr wagen wir uns an ein spannendes Abenteuer. Konfirmandeneltern, Konfis, Jugendmitarbeiterkreis und Pfarrer feiern einen gemeinsamen großen Gottesdienst zu einem zentralen Thema mitten aus unserem Leben. Für manche wurde dieser Gottesdienst schon zum Segen und zum Grundstein eines neuen Miteinanders von Alt und Jung in der Schule des Glaubens und Lebens.

Hier die Konfirmationstermine für die nächsten  Jahre:

 

Ab dem Jahr 2016 finden die Konfirmationen in Pfaffenhofen immer am 2. Sonntag nach Ostern (Misericordias) und in Weiler am 3. Sonntag nach Ostern (Jubilate) statt.