Für unsere Kids

Hallo liebe Kinder, damit es Euch nicht langweilig wird, haben wir hier verschieden Dinge auf dieser Seite gestellt, vielleicht ist was für Euch dabei!

Kindergottesdienst unter Leitung von Frau Uhland, Sonntag in Weiler im Gemeindehaus, von 10.30-11.30 Uhr.

Palmsonntag
Mit diesem Tag beginnt die Karwoche, das heißt die Woche vor Ostern. Der Palmsonntag erinnert an den Einzug Jesu in Jerusalem. Dort bejubelte die Volksmenge Jesus mit Palmzweigen. Seit dem Mittelalter hat sich besonders in der katholischen Kirche eine Begrüßung mit Palmzweigen zu Beginn des Gottesdienstes erhalten. Die Palmzweige werden im Gottesdienst oder im Anschluss an den Gottesdienst verbrannt. Die Asche wird im nächsten Jahr am Aschermittwoch für das Kreuzeszeichen verwendet. Früher war Palmarum in der evangelischen Kirche meist der Tag der Konfirmation.

Der Gründonnerstag gehört zur Osterwoche. Er erinnert Christen an das Abschiedsmahl von Jesus und seinen Jüngern am Abend vor seinem Tod am Kreuz. Daran denken Christen einen Tag später am Karfreitag.

Karfreitag

Tradition zur Osterzeit

Drei Tage nach dem Tod von Jesus – also am Ostersonntag – geschah etwas Außergewöhnliches.
Der schwere Stein, der den Höhlenausgang versperren sollte, war zur Seite gerollt worden. Die Höhle, in der der tote Jesus abgelegt worden war, war leer. Die Frauen und Männer wunderten sich – was das bedeuten sollte. Da erschien ihnen ein Engel und verkündete, dass Jesus auferstanden sei. Die Frauen rannten gleich zu den Jüngern von Jesus und berichteten ihnen von der Auferstehung. Da das aber so merkwürdig war, glaubte niemand so recht daran. Erst als ein allen unbekannter Mann in weißer Kleidung beim Essen das Brot brach, erkannten die Jünger schließlich Jesus. Jetzt war ihnen klar, Jesus war auferstanden.

Seitdem feiern am Ostersonntag und –montag alle Menschen des christlichen Glaubens die Auferstehung von Jesus.